Mercedes-Benz
SLS AMG GT3

Mercedes-Benz SLS AMG GT3

beendet
  • Übersicht
  • Bilder
  • Details zum Original
  • Blog

Bauzeit:

Mär 2015 – Dez 2016

Basis:

1:24 Plastikbausatz SLS GT3 (Fujimi)

+

1:24 Plastikbausatz SLS (Revell)

Lackierung:

  • Showcar Europapark (2015)
  • selbst erstellte und gedruckte Decals

Motorraum:

Original

Modell

  • Motorblock von Revell
  • Crashstruktur im Motorraum komplett Eigenbau
  • Ansaugtrakt Eigenbau
  • Kleine Luftkanäle Eigenbau
  • Detaillierung des Motorraums mit weiteren selbstgebauten Geräten, Kabeln und Schläuchen

Cockpit:

  • Realistischer Fahrersitz
  • Komplette Detaillierung der Beifahrerseite

Elektronik-Komponenten:

  • Hauptsteuerung inkl. Bluetooth-Empfänger + Batterie-Management verbaut im Heck
  • Anschalten über Magnetrelais ebenfalls im Heck
  • Li-Ion Akku + Qi-Spule zum Laden unter der Fahrgastzelle

LED-Beleuchtung:

  • Frontlichter
  • Lichthupe (automatisches Aufblitzen der Frontscheinwerfer
  • Blinker (vorne, hinten)
  • Rücklichter
  • Bremslichter
  • Regenlicht

Hersteller: Mercedes-Benz
Produktionsstart: 2011
Motor: V8 Heckmotor

Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 ist ein nach dem FIA GT3-Reglement aufgebauter Rennwagen auf Basis des Mercedes-Benz SLS AMG.
Die Karosserie des Flügeltürers wurde aerodynamisch modifiziert, sichtbar u.a. an der Frontschürze mit Splitter, der Motorhaube mit zentralem Kühlluftaustritt, den seitlichen Radhausentlüftungen, den Seitenschwellern mit Kühlkanälen für die Hinterachsbremsen, dem glatten Unterboden mit Heckdiffusor und dem verstellbaren Heckflügel. Dadurch wurde der Abtrieb und die Kühlung verbessert. In der C-Säule befinden sich die Tankstutzen für die Schnelltankanlage.
Der Überrollkäfig aus Stahl nach FIA-GT3-Reglement sorgt für eine zusätzliche Versteifung des Aluminium-Spaceframes. Das Fahrzeug ist mit einer fix montierten hochfesten Sicherheitszelle aus KfK und einer Feuerlöschanlage ausgestattet.

  • Übersicht
  • Bilder
  • Details zum Original
  • Blog

Bauzeit:

Mär 2015 – Dez 2016

Basis:

1:24 Plastikbausatz SLS GT3 (Fujimi)

+

1:24 Plastikbausatz SLS (Revell)

Lackierung:

  • Showcar Europapark (2015)
  • selbst erstellte und gedruckte Decals

Motorraum:

Original

Modell

  • Motorblock von Revell
  • Crashstruktur im Motorraum komplett Eigenbau
  • Ansaugtrakt Eigenbau
  • Kleine Luftkanäle Eigenbau
  • Detaillierung des Motorraums mit weiteren selbstgebauten Geräten, Kabeln und Schläuchen

Cockpit:

  • Realistischer Fahrersitz
  • Komplette Detaillierung der Beifahrerseite

Elektronik-Komponenten:

  • Hauptsteuerung inkl. Bluetooth-Empfänger + Batterie-Management verbaut im Heck
  • Anschalten über Magnetrelais ebenfalls im Heck
  • Li-Ion Akku + Qi-Spule zum Laden unter der Fahrgastzelle

LED-Beleuchtung:

  • Frontlichter
  • Lichthupe (automatisches Aufblitzen der Frontscheinwerfer
  • Blinker (vorne, hinten)
  • Rücklichter
  • Bremslichter
  • Regenlicht

Hersteller: Mercedes-Benz
Produktionsstart: 2011
Motor: V8 Heckmotor

Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 ist ein nach dem FIA GT3-Reglement aufgebauter Rennwagen auf Basis des Mercedes-Benz SLS AMG.
Die Karosserie des Flügeltürers wurde aerodynamisch modifiziert, sichtbar u.a. an der Frontschürze mit Splitter, der Motorhaube mit zentralem Kühlluftaustritt, den seitlichen Radhausentlüftungen, den Seitenschwellern mit Kühlkanälen für die Hinterachsbremsen, dem glatten Unterboden mit Heckdiffusor und dem verstellbaren Heckflügel. Dadurch wurde der Abtrieb und die Kühlung verbessert. In der C-Säule befinden sich die Tankstutzen für die Schnelltankanlage.
Der Überrollkäfig aus Stahl nach FIA-GT3-Reglement sorgt für eine zusätzliche Versteifung des Aluminium-Spaceframes. Das Fahrzeug ist mit einer fix montierten hochfesten Sicherheitszelle aus KfK und einer Feuerlöschanlage ausgestattet.